Der Quartett-Verein 1863 Ober-Olm e.V. sagt DANKE an alle die uns so großartig unterstützt haben in Form einer Essensbestellung oder einer Spende für den Verein.Wir waren überwältigt von dem großen Zuspruch, den wir zu unserem Sommerfest to go erfahren durften. 50 Jahre Sommerfest wollten wir, so der Plan, ganz groß Feiern. Doch Corona machte auch uns einen Strich durch die Rechnung. So reifte Plan B „Sommerfest to go“. Mit einem Großaufgebot an Kameras und Equipment (Hollywood ähnlich) der Firma BST Matthias Becker, wurde am Freitag die Performance von „Hansi“, der sofort bereit war für uns kostenlos zu spielen, live auf Ober-Olm TV übertragen. Somit konnten wir Ihnen die Sommerfeststimmung nach Hause transportieren. Der traditionelle Schwenkbraten und vieles mehr durfte dabei nicht fehlen. Die hervorragende Planung von Theresa Becker ermöglichte uns die pünktliche Auslieferung der bestellten Speisen. Auch die Abholung lief durch die fleißigen Hände einiger Mitglieder reibungslos. Ein großes Lob an dieser Stelle für alle Helfer.
Werner Schultheis führte an beiden Tagen wortgewandt und mit viel Humor durch das Programm. Zum Interview konnte er Willi Wolf, Otto Wohmann, Hans Metzler (OnkelHans), Otto Hartmann,
Manfred Kern und unserem Ehrendirigenten Karl Mombächer begrüßen. Sie waren 1970 Mitbegründer des Sommerfestes. Es gab viele spannende und lustige Geschichten zu erzählen. Schauen sie auf You Tube Ober-Olm nach, es lohnt sich.
Für uns war es eine große Freude am Samstag die US-Army Dixie-Band „Rhine River Ramblers“ im Hof begrüßen zu dürfen.
Bei beschwingten Dixiklängen vielen alle Anspannungen von uns ab, in der Hoffnung Ihnen zwei schöne Abende bereitet zu haben.
Wir freuen uns darauf nächstes Jahr unser Sommerfest wieder auf traditionelle Weise mit Ihnen feiern zu dürfen.

Das Sommerfest 2020 TOGO


 

Download Essensbestellung

Konzert ohne Moderation ?

Am 26.10. eröffnete der 1. Vorsitzende Matthias Becker in der vollbesetzten Ulmenhalle das Jahreskonzert des Quartett-Verein 1863 Ober-Olm e.V. Einige der Ehrengäste staunten nicht schlecht, als sie kurzerhand von Matthias Becker, mangels ModeratorIn, auf amüsante Weise per Losverfahren einige Titel ansagen durften (mussten). Was zu einem sehr  unterhaltsamen Teil des Abends beitrug. Das musikalische Programm eröffnete die Jugendband mit „The Avengers“ unter der Leitung von Gerhard Maurer. Auf eine Traumreise in den Orient konnten sich die Zuhörer zur Filmmusik „Aladdin“ begeben. Vom gemischten Chor unter der Leitung von Antonio Sarnjai wurden „Die Wunder dieser Welt“besungen und im nächsten Lied „Ein graues Haar“ beklagt.  Der Männerchor, unter der Leitung von Ehrendirigenten Karl Mombächer bestätigte stimmgewaltig mit einem
„Best of“ von Udo Jürgens, daß “mit 66 Jahren“ noch lange nicht Schluß ist.
Mit der Aufforderung „Singt alle mit“ eröffnete der Moderne Chor, unter der Leitung von David Krahl, der auch den Gem. Chor und den Männerchor am Klavier begleitete, den zweiten Teil des Programmes. Mit viel Liebe duschte der Chor das Publikum mit dem Lied „Shower the people“.
Das Stück „You´re the voice“  (Ihr seid die Stimme) ist damals wie heute sehr aktuell, es geht darum, dass alle zusammen ihre Stimme erheben müssen, um gemeinsam Krisen zu bewältigen.
Dies wurde mit sehr viel Beifall belohnt. Mit „Die Sonne geht auf“, so könnte man es auch beschreiben, als das große Orchester, unter der Leitung von Ralf Worf, mit „Star Wars Saga“,
„Herb Alpert Golden Hits“,“Phil Collins live“ mit einem grandiosen Schlagzeug-Solo von Jürgen Hartmann und mit „Music“ aufspielte. Mit dem Lied „Nachtschwärmer“ besang der Männerchor
eine durchzechte Nacht mit schauspielerischem Können.. Mit dem „80er Kult(tour) Medley präsentierten  alle Musiker und Sänger das große Finale auf der Showtreppe und Bühne der Ulmenhalle.
Mit  stehendem Applaus endete ein fulminantes Konzert.
 

Am 24.8. fand erstmalig der Helfer- und Aktivenabend des Quartett Verein 1863 Ober-Olm eV am Anglerteich des Anglervereins Seerose statt. Bei strahlendem Sonnenschein und mit großer Vorfreude trafen sich über 50 Helfer und Aktive am Kapellenberg zum gemeinsamen Fußmarsch durch die Gemarkung mit Ziel Seerose.
Für alle, die nicht mehr so gut zu Fuß waren stand ein  Shuttlebus zur Verfügung.
Um 19 Uhr trafen die letzten Gäste ein und Matthias Becker 1. Vorsitzender, eröffnete den Abend mit einem Dankeschön an alle  Helfer und Aktive, die sich immer wieder in großer Zahl für den Verein einsetzen. Eine große Freude war es ihm auch in diesem Jahr, Mitglieder für ihre Treue und Verbundenheit zum Verein auszeichnen zu dürfen; für 25 Jahre Theresa Becker, Alexander Gabel, Gotthard Kinner, Simone Metzler und Christian Sauer; für 40 Jahre Gerhild Hart, Christine Knussmann, und Frank Spiesel; für 50 Jahre Margot Semmler. Eine besondere Ehre war es für Matthias Becker, Franz Andreas, der leider aus privaten Gründen nicht anwesend sein konnte, für seine 70 jährige Treue zum Verein zu danken und zu ehren.
Die  Forellen im Räucherofen konnte man schon bei den Ehrungen des Kreismusikverbandes, vertreten durch Herrn Kaden, riechen. Geehrt wurden für 5-jährige aktive Tätigkeit Leona Bangel und Anton Metzler mit der Jugendehrennadel in Silber; für 10 Jahre Hendrik Janz mit der Jugendehrennadel in Gold und für 20 Jahre Martin Senne mit dem silbernen Ehrenzeichen.
Ein besonderer Gaumenschmaus waren dann die frisch aus dem Räucherofen kommenden Forellen.
Bei reichhaltigem Nachtisch und gut gekühlten Getränken verbrachten alle einen gemütlichen und kurzweiligen Abend.
Die Jugendlichen übernachteten am See in ihren Zelten, was den „Betreuern“ eine unruhige Nacht bescherte. Mit einem gemeinsamen Frühstück am Teich endete ein sehr harmonischer Helfer und Aktivenabend.
Vielen Dank allen Helfern des Anglervereins Seerose für die sehr gute und freundliche Bewirtung.  

Trotz heftiger Regenfälle ist es uns gelungen, den Hof, Tische und Bänke für die Besucher  des alljährlichen Sommerfestes des Quartett-Verein 1863 Ober-Olm wieder zu trocknen. Pünktlich um um 19 Uhr eröffneten wir  traditionell mit unserem Orchester, im Hof der Alten Pfarrgasse 4, das Sommerfest. An all unsere Gäste ein großes Dankeschön für die Treue zum Verein, die trotz des schlechten Wetters so zahlreich erschienen und mit uns und Hansi, der es wieder einmal verstand mit seiner Musik das Publikum zu begeistern, einen stimmungsvollen, „feucht“ fröhlichen und gemütlichen Abend verbrachten.
Den Besuchern wurde wie immer über die drei Tage ein bunter Strauss an unterschiedlichsten Musikrichtungen, unter anderem vom Orchester des Quartett-Verein 1863 Ober-Olm, der Band
„Is Was“, dem Posaunenchor Flonheim, und dem Jugendorchester des
Quartett-Vereins 1863 Ober-Olm, geboten. Beim Tanzabend mit der Band „IsWas“ am Samstag war für gute Stimmung bei Jung und Alt gesorgt. Im sehr gut gefüllten Hof kam auch das breit gefächerte Speisen- und Weinangebot nicht nur an diesem Abend gut an.
Mit dem Kinderprogramm am Sonntag, mit Spielen wie Pudding essen, Reise nach Jerusalem usw., sowie dem Auftritt der Schüler und Jugendband des Vereins war für Unterhaltung gesorgt. Bei Kaffee und Kuchen warteten die Gäste gespannt auf den kulturellen Teil des Sonntagnachmittags. Der in diesem Jahr die
„RHINE RIVER RAMBLER“  eine  US Army Europe Dixi Band übernahm. Das zweistündige Programm traf den Geschmack der Besucher. Welchen voluminösen Klangkörper jeweils nur ein Instrument – ob Posaune, Saxophon, Trompete, Klarinette, Sousaphon oder Schlagzeug – erzeugen konnte, das war schon bemerkenswert. Dazu gesellte sich noch der Gesang der Bandmitglieder, was das Hörerlebnis komplettierte. Der Dixie-Sound zeigte Spuren von Slow-Fox-, Blues- und Marsch-Elementen, sodass das große musikalische Repertoire voll ausgeschöpft wurde.
Die zwar nur sechs Musiker umfassende Band hatte ein umfassendes Notenwerk im Gepäck. Jeder der sechs Interpreten hatte genügend Gelegenheit, sich mit etlichen Soli in die Herzen des Publikums zu spielen, was mit Szenenapplaus honoriert wurde.
So endete das Sommerfest 2019 mit guter Laune und unsere Gäste kamen trockenen Fußes nach  Hause.

Ein großes Dankeschön an Ottilie Wohmann die ihr Anwesen seit 1970 immer wieder zur Verfügung stellt, ein Dank an alle Helfer, die bei der Organisation, Planung, beim Auf- und Abbau, sowie bei der Bewirtung den Quartett-Verein unterstützt haben.

JSN Epic is designed by JoomlaShine.com